Biografie

1949
geboren in Weimar
1969 – 1974
Studium Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Werner Tübke und Wolfgang Mattheuer
1974 – 1989
freischaffend in Leipzig
1989
Assistentin in der Fachrichtung Malerei an der Hochschule für Grafik Buchkunst Leipzig
1993 – 2014
Professorin im Grundlagenstudium Malerei an der HGB Leipzig
seit 2014
freischaffend in Leipzig

Einzelausstellungen

1983
Kleine Galerie Süd Leipzig
1990
Frankfurt/Oder, Galerie Junge Kunst (Kat.)
1990/91
Oberhausen, Städtische Galerie im Schloß (Kat.)
1991
Leipzig, Ausstellungszentrum der Universität Leipzig im Kroch-Haus
1992
Leipzig, Bayerische Vereinsbank
1997/98
Leipzig, Bayerische Vereinsbank
2000
Panitzsch b. Leipzig, Kunstverein e.V. STILL-LEBEN
2005
Herne, Galerie Kunstantin AUGENLUST
2006
Olpe, Kunstverein Südsauerland e. V.
2007
Aschaffenburg, Galerie CasArte
2010
Leipzig, Galerie Irrgang, TROCKENDOCK (Kat.)

2012
Schloß Burgk/Saale, LEBENSARCHITEKTUR
2016
Berlin, Galerie Irrgang AM KANAL
2018
Frankfurt/Oder, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Packhof, LANGE ABSCHIEDE

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1978 -1988
DDR-Kunstausstellungen in Dresden und Bezirkskunstausstellungen in Leipzig
1986
Paris, Stuttgart, Bremen, Künstlerinnen der DDR, Femmes-artistes de la R.D.A.
1988
Venedig, Biennale
1989
Solothurn, Schweiz, Junge Malerei der 80er Jahre aus der DDR (Kat.)
1989
Berlin, Nationalgalerie KONTUREN
1989/90
Berlin-W., Oberhausen, Hannover, Leipziger Schule (Kat.)
1990
Boston u. a., Academy of Fine Arts, NEW TERRITORY – Art from East Germany (Kat.) Tokio u. a. ZEITZEICHEN
1992
Bonn, FrauenMuseum, Zwischen Expressivität und Sachlichkeit (Kat.)
1996
Leipzig, Leipziger Jahresausstellung LEBENLEBEN (Kat.)
1997
Leipzig, Museum der bildenden Künste, Hochschule f. Grafik und Buchkunst, Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, LUST UND LAST Leipziger Kunst seit 1945
2000
Bonn, FrauenMuseum, Gabriele-Münter-Preis-Ausstellung (Kat.)
2002
Wetter/Ruhr, Alter Bahnhof HEIMAT, FREMDE HEIMAT (Kat.)
2006
Leipzig, Galerie für zeitgenössische Kunst, Urbane Malerei
2007/08
Wittenhagen, Gut Conow SEIT LEIPZIG (Kat.)
2007
Dresden, Kunsthaus Rähnitzgasse WIR SIND IMMER FÜR EUCH DA, Über das Versprechen der Generationen (Kat.)
2009
Leipzig, Museum der Bildenden Künste 60/40/20 (Kat.)
2009/10
Dresden, NICHT OHNE UNS! Ausstellung an vier Orten zur nonkonformen Kunst in der DDR, Prager Spitze (Kat.)
2009
Leipzig, Kunsthalle Sparkasse NUR EIN BISSCHEN KUNST – Einfachheit als Strategie in der Leipziger Malerei (Kat.)
2010
Wien, Mumok, GENDER CHECK (Kat.)
2011
Mannheim, Kunsthalle, ENTDECKT! Rebellische Künstlerinnen der DDR
2012
Weimar, Neues Museum ABSCHIED VON IKARUS – Bildwelten in der DDR – neu gesehen (Kat.) Gera, Kunstsammlungen SCHAFFENS(T)RÄUME (Kat.)
2013
Cottbus, Museum Dieselkraftwerk, BILDERSUCHLAUF / Á LA RECHERCHES D‘ IMAGES Ostmoderne aus der Sammlung des dkw
2014
Leipzig, Westwerk, Jahresausstellung ZUCHT UND ORDNUNG (Kat.)
2015
Leipzig, Grassimuseum 2.5.0. OBJECT IS MEDITATION AND POETRY (Kat.)
2015
Leipzig, Universitätsgalerie ANSICHTSSACHE – Leipziger Maler und ihre Stadt (Kat.)
2015
Ahrenshoop, Kunstmuseum MIT TÜBKE AM STRAND – Leipziger Maler in Ahrenshoop
2015
Leipzig, Kunsthalle der Sparkasse DIE BESSERE HÄLFTE – Leipziger Malerinnen (Kat.)
2016
Leipzig, Galerie Irrgang PALAU-GEFÜHL
2016/2017
Potsdam, PotsdamMuseum, Die wilden 80er Jahre in der deutsch-deutschen Malerei, (Kat.)
2018
Waldenburg, Galerie von Waldenburg, l’art pour l’art, 9 Künstlerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts
2018/2019
Dresden, Kunsthalle im Lipsiusbau, MEDEA MUCKT AUF, Radikale Künstlerinnen hinter dem Eisernen Vorhang (Kat.)
2019
Leipzig, Galerie Irrgang, IN MEMORIAM, Hieronymus Wachter
2019
Leipzig, Museum der bildenden Künste, POINT OF NO RETURN, Wende und Umbruch in der ostdeutschen Kunst (Katalog)
2019
Leipzig, Galerie Irrgang, INCERTA, Malerei, Grafik, Zeichnung, Sabine Graf, Doris Ziegler, Otto A. Lehmann